Der Deutsche Vorlesepreis

Aufgabe:

  • Konzeption von lokalen Lese-Events und Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung

Umsetzung:

„Think nationwide, act local“ – diesem Prinzip folgend haben DIE PR-BERATER ein Event-Konzept für den Deutschen Vorlesepreis entwickelt. Zunächst erhielten die fünfzehn Finalisten des Wettbewerbs Besuch von einem Jury-Botschafter. Für die nötige Markenbindung sorgte ein POM-BÄR Walking Act, der die Jury-Botschafter auf ihrer Deutschlandtournee begleitete. Ziel war es, den Wettbewerb in die Fläche zu tragen und über die Summe der lokalen Aktivitäten wiederum bundesweite Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Das große Finale der lokalen Events bildet die feierliche Abschluss-Gala, bei der die Gewinner ihre Deutschen Vorlesepreise aus den Händen prominenter Vorlese-Paten erhalten. Bereits bei der Auswahl der Location, dem KinderKulturHaus in Köln, bewiesen DIE PR-BERATER Gespür für Zielgruppe und Thema. Dieses Gespür behielten DIE PR-BERATER und die Partneragentur revo. auch bei der Gestaltung des Programms bei.

 
 
Der Deutsche Vorlesepreis – Der POMBÄR Der Deutsche Vorlesepreis – Gruppenfoto mit dem POMBÄRDer Deutsche Vorlesepreis – GruppensitzungDer Deutsche Vorlesepreis – Der POMBÄR Walking-Act, GruppenfotoDer Deutsche Vorlesepreis – Der POMBÄR Walking-Act, Foto mit dem POMBÄRENDer Deutsche Vorlesepreis – Mitarbeiter des Kindergartens St. NorbertDer Deutsche Vorlesepreis – VorlesenDer Deutsche Vorlesepreis – Der POMBÄR Walking-ActDer Deutsche Vorlesepreis – Der POMBÄR Walking-Act, GruppenfotoDer Deutsche Vorlesepreis – Vorlesen