Bundesministerium für Bildung und Forschung

Aufgabe:

  • Bekanntheit der Bildungsprämie und der Weiterbildungsträgern in der breiten Öffentlichkeit und in ausgewählten Zielgruppen (Migranten und bestimmte Berufsgruppen) steigern

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Projektträgers beim Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum entwickelten DIE PR-BERATER eine Vielzahl an Maßnahmen, um das Förderprogramm für berufliche Weiterbildung bekannter machen.

Umsetzung:

DIE PR-BERATER erstellten Presse-Dossiers zur Weiterbildungssituation von ausgewählten Berufen und Zielgruppen.  Sie veranstalten mit Medien Call-In-Aktionen und besuchten mit Experten Redaktionen. Außerdem führten DIE PR-BERATER verschiedene Ethno-Marketing Aktionen durch, die speziell auf türkischsprachige und russischsprachige Zielgruppen ausgerichtet waren.

Die Presse- und Medienarbeit erreichte innerhalb eines Jahres eine Medienresonanz von über 190 Millionen Kontakten und trug dazu bei, dass sich die Zahl der bewilligten Bildungsgutscheine von 2008/2009 (7.100) auf 2010 fast verneunfachte (63.000).

 
 
Forum, 01. November 2010 – Russische BerichterstattungHürriyet, 10. September 2010 – Türkische BerichterstattungMetropol FMPasha – Bildungsprämie hilft Weiterbildung auf die SprüngeAntenne BrandenburgWDR Funkhaus EuropaZaman – Türkische BerichterstattungKrugozor, 01.November 2010 – Russische BerichterstattungTD-IHK Magazin, 01. Oktober 2010 – Bildungsprämie und TD-IHK kooperierenRheinische Post, 02. Oktober 2010 – Prämie für BildungBild Online, 24. November 2010 – Deutsche Online BerichterstattungFAZ, 22. Januar 2011 – Weiterbildung per GutscheinFrankfurter Rundschau, 25. September 2010 – Hilfe vom StaatDeutschlandfunk