Stadt Köln - MÜLHEIM 2020

Aufgabe:

  • Entwicklung eines Konzepts zum Stadtteil- und Programmmarketing

Im Strukturförderprogramm MÜLHEIM 2020 der Stadt Köln sollten von 2011 bis 2014 rund 40 Projekte wichtige Impulse in den Bereichen Lokale Ökonomie, Bildung und Städtebau für Mülheim, Buchheim und Buchforst setzen. Anfang 2013 war das Programm MÜLHEIM 2020 wenig bekannt und sein Image war schlecht. Daher sollte ab Mitte 2013 ein Stadtteil- und Programmmarketing den Bekanntheitsgrad von MÜLHEIM 2020 deutlich steigern und die Bewohner vor Ort zur Beteiligung animieren.

Umsetzung:

Das von DIE PR-BERATER entwickelte Stadtteil- und Programmmarketing folgte einer strategisch ausgerichteten Dramaturgie und kommunizierte aufeinander abgestimmte Botschaften. Durch eine crossmediale und partizipative Kampagne mit einer Vielzahl an Maßnahmen konnten DIE PR-BERATER dazu beitragen, dass sich das Image des Programms ins Positive wandelte. Insgesamt konnte stadtweit ein hoher Bekanntheitsgrad erzielt werden. Das führte dazu, dass „inzwischen andere Veedel mit großem Interesse auf Buchforst, Buchheim und Mülheim blicken.“ (Zitat Oberbürgermeister a.D. Jürgen Roters)

 
 
Entstehung der Programm-Skulptur 2020Entstehung der Programm-Skulptur 2020Erste Ansicht der Programm-Skulptur 2020Aufbau der Programm-Skulptur 2020Die Programm-Skulptur steht verhüllt auf dem Wiener-Platz in KölnDie Programm-Skulptur wird feierlich durch den ehemaligen Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters auf dem Wiener Platz enthüllt Das erste Pressefoto mit der 2020 auf dem Wiener Platz in Köln