NRW.INVEST Standortmarketing

Aufgabe:

  • Positionierung als Hot Spot für die Digitalisierung der industriellen Wertschöpfung bei wichtigen internationalen Multiplikatoren auf Bundesebene in Berlin

Um in dem prall gefüllten Terminkalender des politischen Lebens in Berlin überhaupt wahrgenommen zu werden, entwickelten DIE PR-BERATER gemeinsam mit NRW.INVEST ein Veranstaltungsformat zu einem der spannendsten wirtschaftlichen Themen überhaupt: die Digitalisierung der industriellen Wertschöpfung. Und das zu einem Zeitpunkt, als das Thema noch nicht in aller Munde war.

Umsetzung:

NRW bietet rund um die Entwicklung von Industrie 4.0 herausragende Investitionschancen und die klügsten Köpfe: Eine Keynote von einem der Väter des Internets der Dinge (Prof. Michael ten Hompel, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML) sowie zwei kurze Gesprächsrunden mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft informierten die rund 90 Gäste in der Vertretung des Landes NRW in Berlin. Im Fokus standen Szenarien, wie die Digitalisierung die Fertigungs- und Transportprozesse transformieren wird, und welche Investitionschancen sich daraus ergeben.

Digitalisierung wurde auch im Rahmen dieses kleinen Eventformats gelebt. So nutzten DIE PR-BERATER das selbst entwickelte Tool „Easy Event“, um das komplette Einladungs- wie auch Gästemanagement vor Ort in einer digitalen Kette zu managen und abzubilden. Vor Ort checkten die Gäste wie beim Boarding am Flughafen mit ihrem QR-Code ein. Automatisch wurde ihre Namenskarte gedruckt und sie wurden auf zwei Monitoren namentlich begrüßt.

 
 
Industrie 4.0 Veranstaltung: Check-In BildschirmeIndustrie 4.0 Veranstaltung: Check-In HostessenIndustrie 4.0 Veranstaltung: Check-In Vorgang Industrie 4.0 Veranstaltung: Minister Duin hält eine RedeIndustrie 4.0 Veranstaltung: GesprächsrundeIndustrie 4.0 Veranstaltung: Get-together