Integrationsrat Stadt Köln

Aufgabe:

Dokumentation der Ergebnisse der ersten Amtsperiode des Kölner Integrationsrates

Seit 2005 heißen die ehemaligen Ausländerbeiräte in Nordrhein-Westfalen Integrationsrat. Mit dem neuen Namen erhielten die kommunalen Vertretungen der Migranten auch mehr Kompetenzen. Für den Integrationsrat der Stadt Köln Grund genug, um zum Ende der ersten Amtsperiode über die geleistete Arbeit zu informieren. Dies auch vor dem Hintergrund, dass vielen Bürgern – auch den wahlberechtigten mit Zuwanderungsgeschichte – Existenz und Arbeit der Räte immer noch unbekannt sind. Zudem galt es, die neu gewonnenen Kompetenzen gegenüber politischen Akteuren auf Landes- und Kommunalebene zu legitimieren.

DIE PR-BERATER konzipierten, verfassten und gestalteten eine Broschüre, die anschaulich die kommunalpolitische Arbeit in der ersten Amtsperiode nachzeichnet. Sie greift die integrationspolitisch wichtigen Belange auf und berichtet über die Ergebnisse der Arbeit des Integrationsrates. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Vorstellung des Integrationskonzeptes und der für die Umsetzung notwendigen Schritte.

 
 
Integrationsrat der Stadt Köln, Abschlussbericht zur ersten Amtsperiode