DITIB

Aufgabe:

  • Den Bau der neuen Moschee der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e.V. (DITIB) in Köln Ehrenfeld kommunikativ in ruhige Fahrwasser zu bringen und die Informationsbasis in der Debatte um den Moschee-Bau zu erweitern

DIE PR-BERATER unterstützten 2007 im Rahmen eines pro bono-Projektes die DITIB in der öffentlichen Debatte um den Moschee-Bau in Köln Ehrenfeld.

Umsetzung:

Die Agentur entwickelte gemeinsam mit dem Projektteam des Kunden ein Paket an umfangreichen Informationsmaßnahmen, um Kölnerinnen und Kölner, die Politik und die deutsche und internationale Presse hinreichend und schnell informieren zu können.

Zu den Maßnahmen zählten unter anderem ein Informationsflyer für Mailings, Basis-Presseinformationen, regelmäßige Pressegespräche und -konferenzen, TV-Schnittmaterial und Empfehlungen im Umgang mit der Politik, Verbänden und den christlichen Kirchen. Außerdem unterstützte die Agentur den Kunden dabei, seine internen Kommunikationswege zu professionalisieren.

 
 
Informationsflyer rund um den MoscheebauTAZ, 23. August 2008 – Abstraktes Minarett für Köln-EhrenfeldKölner Stadt-Anzeiger, 23. August 2007 – Schramma will über Höhen redenBild, 23. August 2007 – Kölner Moschee – So wird sie jetzt gebautHürriyet, 23. August 2007 – Türkische BerichterstattungMilliyet, 23. August 2007 – Türkische BerichterstattungKölnische Rundschau, 24. August 2008 – Kölner EXPRESS, 23. August 2007 – Moschee-Streit: Minarette nun rund